Fachabteilungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Ambulanz Neurologie

Die Neurologische Belegabteilung am Krankenhaus Eschwege wurde am 1. Januar 1995 eröffnet und steht unter der Leitung von Dr. med. Edgar Bollensen.

Die Abteilung verfügt auf der Station 6 (6. Etage) über 15 Betten zur Behandlung aller Erkrankungen des neurologischen Fachgebietes. Bei Bedarf können neurologische Patienten intensivmedizinisch im Haus versorgt werden. Möglich ist zudem die Behandlung von frischen Hirninfarkten auf der Intermediatecare-Station (IMC) gemäß den aktuellen Leitlinien der Deutschen Neurologischen Gesellschaft.

Aufnahme rund um die Uhr

Pro Jahr werden etwa 600 stationäre Fälle in der Neurologie behandelt. Die Aufnahmebereitschaft der Abteilung besteht rund um die Uhr, entweder über die im Erdgeschoß befindliche Aufnahmeabteilung unseres Hauses oder die Facharztpraxis von Dr. Bollensen in der 10. Etage.

Die Neurologische Abteilung verfügt über die komplette zeitgemäße Diagnostik des Fachgebietes. Es bestehen umfangreiche therapeutische Möglichkeiten einschließlich der Auflösung von Blutgerinseln in den Hirnaterien, die sogenannte Lyse- Therapie, sowie Krankengymnastik und physikalische Therapie, Ergotherapie, Logopädie und Sozialdienst.


Behandlungsschwerpunkte der Neurologischen Abteilung sind:

  • Akute Gefäßerkrankungen des Gehirns wie Hirninfarkte, Hirnblutungen und transisitorische ischämische Attacke
  • Akute entzündliche Erkrankungen des Gehirns und der Hrinhäute wie Enzephalitis und Meningitis
  • Multiple Sklerose
  • Parkinsonsyndrom und andere extrapyramidiale Erkrankungen
  • Demenzen und andere degenerative Gehirnerkrankungen
  • Epelepsie und Bewusstseinsstörungen
  • Bandscheibenerkrankungen der Wirbelsäule
  • Kopf- und Gesichtsschmerzen sowie Neuralgien
  • Diagnostik und Therapie von Schwindelerkrankungen

In einzelnen Fällen bei hochkomplexen neurologischen Erkrankungen oder bei der Notwendigkeit einer Operation am Gehirn, Rückenmark oder Bandscheiben besteht eine enge Kooperation mit den neurologischen Kliniken in Göttingen, Kassel und Mühlhausen sowie der Neurochirurgischen Klinik Göttingen.


Leistungen

Die apparative Diagnostik in der Neurologie findet auf der Ebene 10 unseres Krankenhauses statt. Die Untersuchungen erfolgen durch speziell ausgebildete Technische Assistentin für Funktionsdiagnostik oder durch den leitenden Arzt der Abteilung. Im folgenden werden einige Untersuchungsmethoden dargestellt:

Die Elektro-Enzephalographie ist eine Methode zur Messung der elektrischen Gehirnströme. Auf die Kopfhaut werden Elektroden aufgesetzt. Zwischen jeweils zwei Elektroden werden in verschiedenen Kombinationen die elektrischen Spannungsunterschiede gemessen, verstärkt und als Hirnstromwellen aufgezeichnet.

Elektroneurographie (ENG) und Myographie (EMG) sind Untersuchungsverfahren um die Funktionsfähigkeit von Nerven und Muskeln zu überprüfen oder krankhafte Veränderungen zu erfassen.

Durch die elektrische Ableitung von evozierten Potentialen durch Oberfläche- oder Nadelelektronen wird die Funktionsfähigkeit von Nervenbahnen (Seh-,Hör- und Empfindungsbahn) fesgestellt.

Mit Ultraschallverfahren wie der Doppler- und Duplexsonographie können die sich im Gehirn befindlichen oder zum Gehirn führenden Arterien untersucht werden um Gefäßverkalkungen, -verengungen, -verschlüsse oder -fehlbildungen zu diagnostizieren.

Die Punktion der Liquorräume im Bereich der Lendenwirbelsäule mit Entnahme von Nervenwasser hilft bei der Diagnostik von akuten oder chronischen Entzündungen des Gehirns der Gehirnhäute und des Rückenmarks.

Die Abteilung bietet schließlich auch die Möglichkeit einer umfangreichen testpsychologischen Diagnostik um Hirnleistungsstörungen zu erfassen.

Ambulanz Neurologie

Dr. med. Bollensen, Edgar

Chefarzt Neurologie Standort Eschwege

Praxis für Neurologie und Psychiatrie

Dr. med. Edgar Bollensen
Elsa-Brändström-Str. 1
37269 Eschwege

Zentrale Eschwege 
Tel.: 05651-82-0

Zentrale Witzenhausen
Tel.: 05542-504-0

ISO 9001:2008

Die Klinikum Werra-Meißner GmbH betreibt die beiden Krankenhäuser in Witzenhausen und Eschwege . Gesellschafter sind der Werra-Meißner-Kreis und die Stadt Witzenhausen.

Kontakt

Klinikum Werra-Meißner GmbH
Elsa-Brändström-Str. 1
37269 Eschwege

Telefon: 05651 /  82 0
Telefax: 05651 /  82 1016
E-Mail: e-mail@klinikum-wm.de

© Klinikum Werra-Meißner GmbH
Impressum
Datenschutzerklärung

 
Kontakt & Anfahrt
Notruf
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen