Zur Startseite
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Universitätsmedizin Göttingen

Kooperationsvereinbarung zwischen der Universitätsmedizin Göttingen und der Gesundheitsholding Werra-Meißner

Die Universitätsmedizin Göttingen und die Gesundheitsholding Werra-Meißner haben am 10.02.2010 eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel der Kooperationsvereinbarung ist es, die bereits gut funktionierende Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Ausbildung von Nachwuchsmedizinern jetzt auch auf das Gebiet der Krankenversorgung und der klinischen Forschung auszudehnen. Die Zusammenarbeit zwischen der Universitätsmedizin Göttingen und der Gesundheitsholding Werra-Meißner wird stufenweise intensiviert und das breite Angebot der Kliniken der Gesundheitsholding Werra-Meißner durch das hoch spezialisierte Angebot der Universitätsmedizin Göttingen ergänzt . Patienten aus den Kliniken der Gesundheitsholding werden auf kurzem Wege zu speziellen diagnostischen Fragestellungen und Behandlungen an die Kliniken der Universitätsmedizin Göttingen weitergeleitet und dann wieder zur weiteren Therapie in ihre Heimatklinik zurückverlegt.

Ärzten und Pflegepersonal der Krankenhäuser in Eschwege und Witzenhausen werden die Ausbildungs- und Weiterbildungsangebote der Universitätsmedizin Göttingen im Rahmen der Kooperationsvereinbarung besser zugänglich gemacht. Umgekehrt erhalten junge Ärztinnen und Ärzte der UMG während der klinischen Ausbildung auch die Möglichkeit, in den beiden Kliniken der Gesundheitsholding Werra-Meißner ihre Fähigkeiten weiter zu vertiefen.  

Auf bestimmten Gebieten, wie z. B. der Herzmedizin, werden Patienten der Abteilung Kardiologie des Kreiskrankenhauses Eschwege  in klinische Studien des Herzzentrums der Universitätsmedizin Göttingen eingebracht. Damit ist ein schneller Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen für die Patienten und die klinischen Abteilungen der Gesundheitsholding Werra-Meißner sicher gestellt.

Christoph R. Maier (Geschäftsführer GHWM), Barbara Schulte (Vorstand Wirtschaftsführung & Administration UMG), Prof. Dr. Ulrich Vetter (ehemaliger Geschäftsführer GHWM), Dr. Martin Siess (Vorstand Krankenversorgung), Landrat Stefan Reuß (Aufsichtsratsvorsitzender GHWM)
Christoph R. Maier (Geschäftsführer GHWM), Barbara Schulte (Vorstand Wirtschaftsführung & Administration UMG), Prof. Dr. Ulrich Vetter (ehemaliger Geschäftsführer GHWM), Dr. Martin Siess (Vorstand Krankenversorgung), Landrat Stefan Reuß (Aufsichtsratsvorsitzender GHWM)

Zentrale Eschwege 
Tel.: 05651-82-0

Zentrale Witzenhausen
Tel.: 05542-504-0

ISO 9001:2008

Die Klinikum Werra-Meißner GmbH betreibt die beiden Krankenhäuser in Witzenhausen und Eschwege . Gesellschafter sind der Werra-Meißner-Kreis und die Stadt Witzenhausen.

Kontakt

Klinikum Werra-Meißner GmbH
Elsa-Brändström-Str. 1
37269 Eschwege

Telefon: 05651 /  82 0
Telefax: 05651 /  82 1016
E-Mail: e-mail@klinikum-wm.de

© Klinikum Werra-Meißner GmbH
Impressum
Datenschutzerklärung

 
Kontakt & Anfahrt
Notruf
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen